Donnerstag, 2. April 2015

Der Winter zeigt sich noch einmal

Im Windschatten einer dicken Wurzel fühlt Familie Hyazinth sich besonders wohl.
 
 
 
Scharbockskraut zeigt seine ersten gelben Blüten und ist somit für den Verzehr
nicht mehr geeignet.
Darunter sonnen sich schön gezeichnete Feuerwanzen, die den Pflanzen keinen Schaden zufügen, auch wenn sie zeitweise in Massen auftreten.



Veilchen und Klatschmohn ducken sich an eine von der Sonne erwärmten Steinmauer.



Traubenhyazinthen recken ihre prall gefüllten Blüten in die Sonne.



Auch diese lachsroten Kaiserkronen haben sich ein sonniges Plätzchen ausgesucht.



Voll Sorge hatte ich diesen Rosmarin im Dezember dicht mit Fichtenzweigen eingepackt.
Er hat nun den zweiten Winter überstanden.....und ich freue mich sehr darüber!



Ich konnte nicht widerstehen und habe mir auf dem Bauernmarkt die ersten Salatpflänzchen gekauft.



Dicht gedrängt warten Oleander, Feige, Zitrusbäumchen und Fuchsien auf den Frühling.



Dem Mehltau geht es an den "Kragen".
Schachtelhalmextrakt, ein natürliches Pflanzenstärkungsmittel.



Ein am Spalier gezogenes Stachelbeerbäumchen  hat seine erste Spritzung bekommen.
Sobald sich die ersten Spitzen zeigen, sollte einige Wochen lang wöchentlich behandelt werden.



Leider musste ich im vergangenen Jahr das Wegkreuz und die ganze Buchsumrandung des Gemüsegartens, die von einem Pilz befallen waren, entfernen.
Einige Kugeln, darunter dieses Bäumchen, sind noch verschont geblieben.



Ein Blick in den Gemüsegarten.
Der Winter ist zurückgekommen! 1. April, aber kein Aprilscherz!



Sie sind es gewohnt, haben den ganzen Winter Schnee und Kälte getrotzt.



Winterlinge haben sich ein weißes Mützchen aufgesetzt.



Dackel Purzel sorgt für sauberes Schuhwerk.



Giersch macht Pfingstrosen und Tulpen den Platz streitig.



Ostern steht vor der Tür!


Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Helge,
    ja, nachdem bei uns gestern auch dicke Flocken wirbelten, hat es sich heute Morgen etwas beruhigt und ich hoffe es bleibt auch so. In eurem Garten ist alles schon ein wenig weiter als bei uns hier. Aber wenn es wärmer werden sollte nächste Woche, dann schießen hier sicher auch viele Blüten heraus. Ein kleines Veilchen hab ich gestern auch schon auf der Wiese entdeckt.
    Ich wünsche euch wunderschöne Ostertage mit viel Sonnenschein.
    Viele liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Doris,
    Du bist aber eine treue Seele! Danke für Deine schnelle Antwort.
    Das schlechte Wetter hat mich gestern dazu verleitet schon vor den Feiertagen ein paar Bilder in den Blog zu stellen.
    Für Ostern ist aber noch ein kurzer Beitrag in Planung!
    Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende.
    Sonnige Grüße schickt Dir, Helge

    AntwortenLöschen